Freianlagengestaltung

Zeitraum: April bis Mai 2011
Region: Dresden

Mit der Erarbeitung eines Gestaltungskonzeptes konnten in den Wintermonaten 2010/2011 die Gestaltungsansprüche und Nutzungsziele für die Freianlage erarbeitet werden.

Im Ergebnis entstand eine Gartenanlage mit verschiedenen Gartenräumen unter Verwendung von regionaltypischem Naturstein sowie einheimischen Bäumen und Sträuchern. Die räumliche Gliederung des Gartens wurde hierbei nicht nur durch den gezielten Einsatz von Gehölzen erreicht. Geländemodellierungen und das Errichten einer Trockenmauer innerhalb des Grundstücks schaffen unterschiedliche Höhensituationen und verstärken die Raumwirkung der Freianlage.

« zurück zur Übersicht