Umgestaltung eines Villengartens

Zeitraum: 2009
Region: Dresden, nördliches Stadtgebiet/Heide

Ziel des Projektes ist die Umgestaltung einer, "in die Tage gekommener" Außenanlage. Diese soll den sich geänderten Nutzungsansprüchen der Bauherren angepasst werden. Dazu gilt es im Bestand zu bauen, dh. bestehende Staudenbeete und Gehölze verschiedenen Alters zu erhalten.

Im Vorfeld der Ausführung ist die Zielstellung der Umgestaltung mit Hilfe einer Planungsarbeit diskutiert und festgelegt worden. Erneuert werden zuvorderst die Zufahrt mit Vorplatz und PKW-Stellfläche, in Materialkombination von Granit Kleinstein und wassergebundener Wegedecke. Der angrenzende Garten soll eine erhöhte Aufenthaltsqualität erreichen. Dafür werden ebenfalls wassergebundene Wege in weiten Bögen die Platzflächen im Garten erschließen.

Ergänzend erhält die Außenanlage begleitende Staudenpflanzung an verschiedenen Standorten, sowie eine freiwachsende Blütenhecke und attraktive Laubgehölze zur räumlichen Gliederung.

« zurück zur Übersicht